Skipass
Historischer Skilauf

Historischer Skilauf am Feldberg 07.03.2020

Am 7. März 2020 sind historische Skifahrer aus Nah und Fern auf den Feldberg eingeladen. Beim gemeinsamen Skifahren und gemütlichen Beisammensein werden in der Heimat des Skisports alte Zeiten wieder zum Leben erweckt.

Der Feldberg ist mit 1.493 Metern nicht nur der höchste Berg aller deutschen Mittelgebirge, sondern schon seit 1891 die Heimat des Skipsorts in Mitteleuropa. Vor 129 Jahren wagte sich der französische Diplomat Dr. Robert Pilet als erster mit "norwegischen Schneeschuhen" auf den Feldberg. Bis heute sind die Schwarzwälder ein skibegeistertes Volk und viele erinnern noch heute in historischen Skigruppen an die Anfänge des Wintersports in der Region.

Alle Skifahrer in historischer Kleidung und traditionellen Holzski erhalten am 7. März eine kostenfreie Tageskarte für das Skigebiet Feldberg. Ab 12 Uhr treffen sich die Teilnehmer an der Schirmbar am Seebuck zum Austausch und gemütlichen Beisammensein. Selbstverständlich sind auch Zuschauer und Gäste herzlich eingeladen die Holzski-Fahrkünste sowie die historische Kleidung zu bewundern.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Die Tageskarte ist an den Kassen Seebuck, Grafenmatt sowie an der Kasse Zeigerbahn erhältlich. Voraussetzung ist eine originalgetreue historische Wintersportausrüstung und Kleidung.